blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image

sich2
Kronen-Sicherungen können in begründeten Fällen (Gewährleistung der Verkehrssicherheit) eingebaut werden. Auch bei der Erhaltung bruchgefährdeter Bäume beispielsweise durch Bildung von Druckzwieseln können Kronen-Sicherungen zum Einsatz kommen.

sich1
Wir setzten unterschiedliche statische sowie dynamische to.systeme die nach ZTV-Richtlinien eingebaut werden.
Die Kronenpflege ist eine Maßnahme um unerwünschten Entwicklungen am gesunden, erwachsenen Baum entgegenzuwirken.
Hierzu zählen unter anderem sich reibende, kreuzende und zu dicht ineinander wachsende sowie langfristig instabile Äste zu entfernen. Zusätzlich werden abgestorbene und geschädigte Äste entfernt.

pflege1 Aber auch bei stark geschädigten oder alten Bäumen kann die Kronenpflege durch Sondermaßnahmen gerechtfertigt sein. Durch Totholz-Entfernung oder Kroneneinkürzungs-Schnitte kann hier z.B die Verkehrssicherheit wieder gewährleistet werden.


Diese Maßnahmen werden nach ZTV-Richtlinen und sämtlichen vorgeschriebenen Regelwerken durchgeführt.
pflege4
pflege3
Weitere Leistungen die unser breites Spektrum vervollständigen sind unter anderem:

– Baumschutz auf Baustellen
schutz2
– gezielte Bodenanalye mit Auswertung
– Baumkontrolle
– Baumgutachten
– Baumkataster



schutz3 schutz
jungEine der wichtigsten Maßnahmen ist der Erziehungs- und Aufbauschnitt. In dieser Phase ist es noch möglich dem Baum eine stabile Krone aufbauen zu lassen.
Dies geschieht durch die gezielte Entnahme miteinander konkurierender Triebe und Druckzwieselbildung.


jung1Der Sichtraum-Profilschnitt wird am Jungbaum angewandt um ihn an seine begrenzten Raumverhältnisse (z.B. eine Straße) anzupassen.

jung2
fraes1Zu unserem Maschinenpark gehört u.a. eine Wurzelstockfräse der Marke Vermeer (Typ SC 252). Das Gerät verfügt über einen engen Eingangsbereich und kann durch Ihren eigenständigen Vortrieb auch in unwegsamen Geländen eingesetzt werden.

fraes4fraes2

Eine maximale Tiefe von bis zu 50 cm wird durch das schwere Fräsrad mühelos erreicht.
faell1Zur Fällung eines Baumes kommen unterschiedliche Praktiken zum Einsatz. Kann ein Baum nicht an einem Stück gefällt werden (z.B. durch Leitungen, Gebäude oder sonstigem Platzmangel) kommt die Seilkletter-Technik (kurz: SKT) oder ein sog. Hubsteiger zum Einsatz.

faell4Es stehen Hubsteiger mit unterschiedlichen Höhen zur Verfügung.
Sollten die örtlichen Gegebenheiten den Einsatz dieser Geräte nicht zulassen, besteht unser komplettes Team aus fachlich gut ausgebildeten Kletterer mit Zulassung SKT A und B.
blocks_image
blocks_image
© baumART 2008 Startseite | Impessum | Mail an uns |
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image